Ihre Unterstützung

UNION für Solidarisches Bürgergeld

Wir haben uns als Mitglieder von CDU und CSU zusammengeschlossen, um in unseren Parteien für die Einführung des SOLIDARISCHEN BÜRGERGELDES zu werben.

Mit einem bedarfsunabhängigen Grundeinkommen:

Anstrich
sichern wir das soziokulturelle Existenzminimum
für alle Bürgerinnen und Bürger
Anstrich
schaffen wir ein verlässliches Mindesteinkommen
Anstrich
stärken wir bürgerschaftliches, ehrenamtliches Engagement und Familienarbeit
Anstrich
setzen wir uns für ein gerechtes, einfaches und transparentes Steuersystem ein, das Schwache fördert, Starke fordert und mit dem sich Leistung lohnt
Anstrich
garantieren wir eine Grundrente für alle und mit der Zusatzrente den Zusammenhang von Altersohn für Lebensleistung
Anstrich
entwickeln wir das Kindergeld zu einer Kindergrundsicherung weiter
Anstrich
ermöglichen wir eine gute Gesundheitsversorgung für alle und verhindern eine Zwei-Klassen-Medizin


Machen Sie mit!

UNION FÜR SOLIDARISCHES BÜRGERGELD –
eine Initiative von Mitgliedern der CDU und der CSU

Bundesvorsitzende: Anne Schäfer, Koblenz
Bundesgeschäftsführerin: Ruth Hüttermann, Berlin

Thüringer Ministerpräsident Dieter Althaus
Der Ideengeber: Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus entwickelte das Konzept des Solidarischen Bürgergeldes und leitet die gleichnamige Kommission der CDU Deutschland.



Kontakt | Impressum